Corona-Krise: Christliches und islamisches Gebet

Vielen Dank für die Initiative der Pfarre Maria Namen, die hier auf ihrer Facebook-Seite jeden Tag während der Corona-Krise ein Gebet teilt, bis wir uns wiedersehen! Heute am 29. März 2020 haben Wolfgang Bartsch und Ramazan Demir für das Religionenforum Ottakring ein Gebet beigesteuert. Betet mit uns ?!

O GOTT,
du bist allmächtig und treu, du bist uns nahe im Leid und machst uns standhaft in Bedrängnis! Wir danken dir, dass du uns stärkst mit Weisheit, Besonnenheit und Solidarität – du, der du uns Heilung und Heil sein willst.
Amen

O ALLAH,
du bist der Allerbarmer, der Allbarmherzige. Dir allein dienen wir und dich allein bitten wir um Hilfe. Schenke uns Geduld und Großzügigkeit!
Hilf uns in dieser schwierigen Situation! Hilf all den Menschen, die deine Hilfe benötigen.
Amin

Bild von klimkin auf Pixabay

Religionenforum Ottakring: „Zugehörigkeit und Zusammenleben“

Über 60 Besucherinnen und Besucher aller Altersgruppen, beiderlei Geschlechts, aus verschiedenen sozialen und beruflichen Feldern und unterschiedlichen religiösen Hintergrunds trafen einander am 19. Februar 2020 beim bosnischen Moscheeverein in Ottakring. Diese bunte Vielfalt passte perfekt zum „Religionenforum Ottakring“- Themenabend unter dem Titel „Zugehörigkeit und Zusammenleben“.

In zwei Impulsreferaten spannten die Expertinnen des Abends, Amani Abuzahra und Regina Polak, einen anschaulichen Bogen über individuelle, theologische, historische, sozioökonomische und politische Facetten, die zu Schwierigkeiten und Chancen einer „begegnungsoffenen Identität“ in pluralen Gesellschaften beitrugen. Zur veröffentlichten Meinung vom „Kulturkampf“ zwischen Christentum und Islam wurde die Notwendigkeit einer Gegenerzählung formuliert, die den realen Gegebenheiten, gesellschaftlichen Reibungsflächen und Notwendigkeiten des Zusammenlebens im Alltag gerechter werden könnte. Es wurde betont, dass eine dialogische Herangehensweise an das Miteinander vor allem auf drei Säulen beruhte: einer gefestigten eigenen Position, dem Verstehen versuchen des anderen und der Fähigkeit, unterschiedliche Auffassungen und Lebensweisen respektvoll belassen zu können.

Diskussionsgruppe zu den aufgeworfenen Fragen

In Stille, Kleingruppengesprächen, einer abschließenden Plenumsdiskussion und bei geselligem Ausklang mit Buffet des Gastgebers, Džemat Bosna, konnten die aufrüttelnden Gedanken und alltagspraktischen Anstöße mit einander vertieft werden.

Ramadangrüße 2019

Auch heuer setzt sich die 2004 unter Dechant Guttenbrunner begonnene Tradition von Grußbotschaften der katholischen Kirche Ottakrings zum muslimischen Monat Ramadan fort. Wir werden diese in nächster Zeit wieder an die mit uns über das „Religionenforum Ottakring“ in Kontakt stehenden Moscheeverantwortlichen übergeben.
Der diesjährige Ramadan dauert vom 6. Mai bis 3. Juni 2019.

Wir wünschen all unseren muslimischen Freundinnen und Freunden einen gesegneten Ramadan! Ramadan Mubarak!


Grußbotschaft zum Fastenmonat Ramadan an unsere muslimischen Freundinnen und freunde im Bezirk Wien Ottakring

Das Religionenforum Ottakring sucht kurze Geschichten mit Sinn

Das „Religionenforum Ottakring“ sammelt kurze Geschichten (max. 1 A4-Seite) aus aller Welt, die zum Nachdenken über Themen des Lebens anregen. Es ist geplant, daraus einen Kalender zu machen.

Wenn Sie solche Geschichten kennen und uns schicken möchten:
Bitte bis spätestens 19. Jänner 2018 an:

dialog16@gmx.at